Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,


der Zeckengreifer wurde aus der Praxis entwickelt und hat sich seit Jahren bewährt.

Es ist davon auszugehen, dass das Quetschen der Zecke die Infektionsgefahr erhöht. Das Übertragungsrisiko infektiösen Zeckeninhaltes bei der herkömmlichen Zeckenentfernung mit Pinzetten, Zangen oder anderen starren Materialien, selbst bei der Entfernung mit dem Fingernagel, kann steigen, wenn die kopfnahen Darmabschnitte und die Speicheldrüsen gedrückt werden.

2010 wurde der Veterinärmedizinischen Universität Wien eine Diplomarbeit von Klaus Robisch vorgelegt, in der der Autor zu folgendem Schluss kommt:

"Bei Betrachtung aller Kriterien kann somit den Geräten, welche die Zecken mittels Rotation entfernen (Lasso, Tick Twister und Zeckenzange) gegenüber jenen, welche die Zecken durch Zug entfernen, der Vorzug gegeben werden."

Auf die Vorteile des Drehens weisen auch Duscher, Peschke und Tichy 2012 in ihrer Arbeit hin "Mechanical tools for the removal of Ixodes ricinus female ticks - differences of instruments and pulling or twisting?"

Einen Überblick über die Methoden der Zeckenentfernung finden Sie auf diesem Poster.

Aufgrund dieser Erkenntnisse hat tickSAFE den Zeckengreifer mit einem austauschbaren, rotierenden, flexiblen Greiferkopf ausgerüstet. Mit dieser patentierten Technologie ist der Zeckengreifer das einzige Instrument, das alle o. a. Kriterien der schonenden Zeckenentfernung erfüllt.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen



Dr. med. Dipl. Phys. Matthias Meinhold
Facharzt für Allgemeinmedizin, Physiker


P. S. Bei der professionellen Zeckenentfernung im Krankenhaus oder in der ärztlichen Praxis ist aufgrund der Hygienerichtlinien ein Austausch des Greiferkopfes erforderlich.


Bilder zur Zeckenentfernung


Veröffentlichung der Bilder mit freundlicher Genehmigung des Zoologischen Instituts
der Universität Kiel Arbeitsgruppe
Funktionelle Morphologie und Biomechanik
(Leitung Prof. Dr. rer. nat. Stanislav N. Gorb)


Bilder zum Vergößern bitte anklicken


 
Entfernung mit Pinzette
Zecke in Rückenlage
Vergrößerung 40x
Deutlich zu sehen ist der Pinzettenabdruck
am Bauch



Entfernung mit
Daumen und
Zeigefinger

Zecke in Rückenlage
Vergrößerung 40x
Bei der Entfernung
wurden Kopf und
rechtes Vorderbein
abgetrennt und stecken im Wirt


Entfernung mit Zeckengreifer
Zecke in Rückenlage
Vergrößerung 40x
Die rechte Pedipalpe
(Kieferfühler) ist abgetrennt.
Das Hypostom (Stichwerkzeug)
ist weitgehend unversehrt
geblieben