Willkommen beim    


 

Wussten Sie, dass auch bei Tieren Zeckenkrankheiten durch eine unsachgemäße Zeckenentfernung ausgelöst werden können?

Warum ein neues Gerät zur Zeckenentfernung?

Während Pinzetten, Zangen oder Schlingen durch ihr starres Material die Zecke oft quetschen oder beschädigen, dreht der Zeckengreifer mit seinen flexiblen Greifbacken die Zecke sanft heraus und reduziert dadurch das Infektionsrisiko.

• Präzisionsmechanik, made in Germany
• Patentiert
• Keine Batterien
• Austauschbarer Greiferkopf

Seit vielen Jahren hat sich der Zeckengreifer als zuverlässiges Instrument zur sanften Entfernung von Zecken bewährt. Mit seinen flexiblen Greifbacken verhindert er ein unkontrolliertes Quetschen der Zecke und hilft dadurch, das Infektionsrisiko zu minimieren.

 

Die Entfernung großer Zecken bereitet in der Regel keine Probleme. Anders bei kleinen Zecken. Zu deren Entfernung ist es entscheidend, die Zecke exakt in der Mitte der Greifbacken zu positionieren. Speziell zur Entfernung kleiner Zecken wurde der offene Greiferkopf entwickelt. Er erlaubt einen direkten Einblick in das "Operationsfeld" und damit ein exaktes Fassen der Zecke.

Die Entfernung kleiner Zecken stellt eine Herausforderung dar. Kleine Zecken können genauso mit Krankheitserregern befallen sein wie große. Auch hier hilft der offene, flexible Greiferkopf, das entfernungsbedingte Infektionsrisiko klein zu halten. Generell gilt: Lieber den Zeckengreifer öfter ansetzen, als mit einer Zange die Zecke zu quetschen.

 

Ab sofort enthält jede Verpackung den neuen, offenen Greiferkopf.

 

In Kürze gibt es den Zeckengreifer VET in einer neuen, schmalen Verpackung

 

 

Geschützt durch die Patente
EP 1 658 012  B1
EP 3 174 481  B1
US 7,699,869  B2