tickSAFE auf der iENA - Internationale Leitmesse für Ideen-Erfindungen-Neuheiten 

         Halle 12 E40                  

 

 

tickSAFE erhält die Goldmedaille für den Zeckengreifer

(von links: Dr. Matthias Meinhold, tickSAFE; Sandra Hübner, iENA)

 

 

 

Nürnberger Nachrichten 31.10.2017   

"Zeckengreifer, Transportdrohne und Kabelschutzgürtel"

Kreative Köpfe aus aller Welt stellen bei der 69. Erfindermesse iENA höchst raffinierte und scheinbar simple Entwicklungen vor

 

 

 

                               Bayern 3 Abendschau, 30.10.2017    "IENA NÜRNBERG"

 

 

 

 

 

 

                    Bayern 3 Abendschau, 16.05.2017    "Der Zeckengreifer aus Nürnberg"


                           Für Gehörlose mit deutschen Untertiteln                                 

 

 

 

15.05.2017



 

 


                 Franken Fernsehen, 26.04.2017   "Nürnberger Arzt erfindet Zeckenzange neu"


Für Gehörlose mit deutschen Untertiteln

 

 

 

Hohenheim, 14.-16. März 2016


Auf dem 3. Süddeutschen Zeckenkongress wurde ein Poster zum Thema "Methoden der Zeckenentfernung - ein Überblick" veröffentlicht.

Lesen Sie hier das Abstract zum Poster.

 

 



München, 09. - 11. März 2016

 

Borreliose kann eine Berufskrankheit sein.

Bester Schutz: Die frühzeitige und sachgemäße Entfernung der Zecke.

tickSAFE war Sponsor der 56. Wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.

 

 

 

 

 


Pharmazeutische Zeitung 33/2015 vom 13.08.2015

 

 

 

 

 

 

Deutsche Apotheker Zeitung Nr. 35 vom 27.08.15, Rubrik 'Apotheke und Markt'
Artikel "Zur Zeckenentfernung"

"Für die Entfernung von Zecken bietet die tickSAFE GmbH den tickSAFE Zeckengreifer.
Er besteht aus flexiblem Kunststoff und soll Zecken entfernen, ohne sie zu quetschen.
Der tickSAFE Zeckengreifer wird dem Unternehmen zufolge über der Zecke plaziert und wie bei einem
Kuli ein Drucknopf gedrückt. Beim Loslassen schließt sich der Greifer um die Zecke und dreht diese dann "automatisch" heraus.
Der Zeckengreifer wurde von einem Humanmediziner und Physiker für Menschen und Tiere entwickelt. Apotheker erhalten auf Anfrage Staffelpreise."