Zeckenuntersuchung

Um heraus zu finden, ob Ihre Zecke infektiös ist, haben Sie die Möglichkeit, diese an ein medizinisches Fachlabor zu senden. Ist das Ergebnis

- negativ, wurde der Krankheitserreger in Ihrer Zecke nicht nachgewiesen. Möglicherweise auftretende Krankheitszeichen können nicht von dem vermuteten Erreger stammen.

- positiv, wurde der Krankheitserreger in Ihrer Zecke nachgewiesen. Eine Infektion kann, muss aber muss nicht erfolgt sein. Besprechen Sie das Untersuchungsergebnis mit Ihrem Arzt.

Das Ergebnis erhalten Sie in der Regel innerhalb weniger Tage. Die Untersuchung bietet den Vorteil, dass Sie im Falle eines negativen Ergebnisses (Krankheitserreger nicht nachgewiesen) auf der sicheren Seite sind, selbst wenn innerhalb der Inkubationszeit (Borreliose 5–29 Tage, FSME 3-28 Tage, siehe Zeckenkrankheiten) Krankheitssymptome auftreten sollten. Diese stehen dann nicht im Zusammenhang mit einer möglichen Infektion durch Zecken, sollten aber unabhängig davon untersucht und behandelt werden

.

.

.